VERMITTLUNG


- HUNDEVERMITTLUNG –
Weitere Hunde
suchen ein neues Zuhause !


Bevor wir einen Hund auf unseren Internetseiten zur Vermittlung vorstellen, ist es uns sehr wichtig, folgendes zu klären: Ist das Tier gesund. Hierzu erfolgt umgehend eine medizinische Untersuchung, Kotprobe u.dergl. Sollte hier ein Befund festgestellt werden, wird sofort die entsprechende Behandlung eingeleitet. Wie ist das Wesen des Hundes. Sind irgendwelche Auffälligkeiten zu beobachten. Ist der Hund verträglich mit Artgenossen, Katzen o.ä. Ist er für eine Familie mit Kindern geeignet. Welche Voraussetzungen werden an sein neues Zuhause gestellt. Wir stellen die Hunde erst dann auf unsere Homepage, wenn wir genügend Aussagen hierzu machen können. Dies geschieht zum Schutz der Tiere und auch der Interessenten. Wir suchen immer einen Endplatz für unsere Schützlinge und wollen damit vermeiden, dass der Hund an ein für ihn nicht geeignetes Heim geht. Gerne können Sie unser Hundehaus zu den Öffnungszeiten besuchen und den ein oder anderen unserer Vierbeiner dennoch schon mal beim Gassigehen kennen lernen. Rufen Sie uns an, wir werden gerne Ihre Fragen beantworten: Tel. 08067 / 180 301.


Cara
Hündin, kastriert, gechippt, geimpft
Labrador-Mix
geb. 30.08.2015

Die junge Hundedame Cara st sehr lieb, menschenbezogen und zeigt einen guten Charakter. Sie kuschelt für ihr Leben gern und spielt ausdauernd. Als junges, kraftvolles Energiebündel braucht Cara noch Erziehung und Führung. Sie beherrscht die Grundkommandos ansatzweise. Cara ist verträglich mit anderen Hunden. Im überschwänglichen Spiel ist sie jedoch dem ein oder anderen Artgenossen zu anstrengend. Auch Kinder sind kein Problem, diese sollten jedoch schon etwas größer und damit „standfester“ sein. Ihre neuen Besitzer sollten Spaß an ausgiebigen Spaziergängen und/oder Wanderungen haben. Hier wäre Cara die ideale Begleiterin.


Crumble
Rüde, kastriert, gechippt, geimpft
Mischling, kniehoch
geb. 01.03.2015

Crumble ist ein echter Traumhund. Der Mischling beherrscht die Grundkommandos und läuft sehr gut an der Leine. Er möchte am Liebsten mit jedem Mensch und Hund befreundet sein und geht dabei offen und freundlich auf sie zu. Ab und zu unterschätzt er noch sein Gewicht und hält sich für einen kleinen Schoßhund. Sein einziges Problem ist sein ausgeprägter Jagdtrieb. Dieser ist an der Leine jedoch noch leicht zu handhaben. Allerdings würde er im Garten auch mal gerne den Zaun übersteigen, um einer Katze hinterher zu jagen. Ansonsten ist er einfach nur ein lieber Hund, der seine passenden Menschen sucht, welche mit seiner „Vorliebe“ für Katzen umzugehen wissen.


Fanny
Hündin, gechippt
Schäferhund
geb. ca. Anfang 2010

Als Fanny zu uns kam war sie schwer von ihrem früheren Leben gekennzeichnet. Starker Flohbefall, der bereits einige Vernarbungen hinterlassen hat, bis auf die Knochen abgemagert und stumpfes Fell, mit teilweise haarlosen Stellen. Dazu kamen noch offene, entzündete Pfoten, die inzwischen Dank intensiver Behandlung auf dem Weg der Besserung sind. Langsam, aber kontinuierlich ist zu sehen, dass sie sich, trotz des noch angegriffenen Felles, zu einer wunderschönen Hündin entwickelt. Fanny beherrscht die gängigen Grundkommandos und freut sich über jeden Menschen und jedewede Zuneigung. Sie hätte es so sehr verdient, in ein liebevolles Zuhause umziehen zu dürfen mit Menschen, die ihr die Liebe geben, die sie in ihrem bisherigen Leben so schmerzlich vermissen musste.


Nala
Hündin, kastriert, gechippt, geimpft
Mischling, ca. 40 cm hoch
geb. 2005

Nala teilt das Schicksal von vielen anderen Tieren, denn Ihre Besitzerin ist verstorben und niemand aus der Familie konnte die arme Hündin aufnehmen. Im Tierheim Ostermünchen fühlt sie sich jedoch sichtlich wohl. Nala geht auf jeden Menschen sofort zu und will zeigen, wie lieb sie ist. Voller Freude saugt sie förmlich jede Streicheleinheit auf und gibt sie sofort zurück. Die letzten Monate meinten es die Angehörigen offenbar sehr gut mit der Hündin, denn als sie in unser Tierheim kam, war sie stark übergewichtig. Doch das „Abspeckprogramm“ wurde sofort eingeleitet. Diätfutter und Bewegung. Nala hat auch schon gut abgenommen. Noch kann sie wegen des Übergewichtes keine langen Spaziergänge absolvieren, doch das wird wöchentlich besser. Für die süße Hündin werden liebevolle Menschen gesucht, die in den nächsten Monaten weiter dafür sorgen, dass Nala kontrolliert abnimmt und dosierte Bewegung bekommt.


Pancho
Rüde, kastriert, gechippt, geimpft
Labrador-Doggenmischling
geb. August 2013

Pancho ist ein schöner, großer Doggen-Labrador-Mischlingsrüde mit eigenem Kopf, den er, als er zu uns kam, immer wieder versucht hat durchzusetzen. Durch intensive Arbeit ist es gelungen aus Pancho einen treuen, anhänglichen und liebevollen Begleiter zu formen. Ideal für sportliche Menschen, die einen Hund suchen der sie beim Radfahren oder ausgedehnten Wanderungen begleiten kann. Mit seinen knapp 40 kg Gewicht und seiner Größe braucht er aber Bezugspersonen, die Erfahrung mit Hunden seiner Klasse haben und die mit seiner imposanten Erscheinung und seinem weichen Kern umzugehen wissen. Die Grundkommandos beherrscht Pancho mittlerweile problemlos.


Toby
Rüde, nicht kastriert, gechippt, geimpft
Rottweiler
20.03.2016

Toby hat in seinem jungen Leben unverschuldet schon einiges mitgemacht. In Rumänien geboren, kam er als Welpe nach Deutschland, in der Hoffnung auf Besserung seiner Lebenssituation, was sich aber leider schnell als falsch heraus stellte. Die Leute hatten ihn unüberlegt angeschafft und nicht bedacht, wie viel Aufmerksamkeit ein junger Hund braucht. So fristete Toby einen Großteil der Tage ausgesperrt auf dem Balkon, wodurch er schon Anzeichen einer Trennungsangst entwickelt hat. Zum Glück wurde eine tierliebe Dame auf ihn aufmerksam, die den Leuten klar machen konnte, dass es besser wäre den Hund abzugeben. So landete Toby über Umwege letztendlich in unserem Tierheim. Toby zeigt keinerlei Aggressionen, allerdings scheint er durch seine Vorgeschichte, seine Bezugspersonen sehr für sich einzunehmen. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass sowohl dieses einnehmende Verhalten wie auch das Problem mit dem Alleine bleiben, in den Griff zu bekommen ist. Toby ist noch sehr jung und muss nun endlich irgendwo an und zur Ruhe kommen. Zu Menschen ist Toby absolut freundlich, alterstypisch aber natürlich sehr stürmisch. Kinder sollten daher, am besten schon etwas „stabiler“ sein. Auch mit Artgenossen kommt er, je nach Sympathie, gut zurecht. Da Toby ein Listenhund der Kategorie 2 ist, müssen seine neuen Halter einen Wesenstest mit ihm absolvieren.




Copyright © 2006 Interessengemeinschaft Mensch und Tier e. V.