FUNDTIERE



Ein Tier gefunden ?
Was tun !
Sie können selbst aktiv mithelfen,
den Tierbesitzer zu finden.
Es gibt viele Möglichkeiten.

Auch wenn Ihnen das Tier unbekannt ist, befragen Sie die Nachbarn. Vielleicht hat jemand erst kürzlich ein Tier zu sich genommen. Vielleicht sind neue Familien zugezogen. Rufen Sie bei den Tierschutzvereinen in Ihrem Kreis an, ob das Tier dort als vermisst gemeldet wurde. Sehen Sie in die Ohren des Tieres, ob es tätowiert ist. Wenn eine Nummer vorhanden ist , geben Sie diese bei den Tierschutzvereinen oder Tierärzten an. Über die Nr. kann der Tierbesitzer ermittelt werden. Hängen Sie Flugblätter mit einer Beschreibung und am Besten mit einem Bild des Tieres an Plätzen auf, an denen viele Leute vorbeikommen.

Es ist schön, wenn Sie sich entschließen sollten das Tier bei sich aufzunehmen und auch zu behalten. Aber vergessen Sie nicht, mittels der o.g. Möglichkeiten vorher abzuklären, ob das Tier nicht schon schmerzlich vermisst und gesucht wird.

Hinweis: Manche Tiere tauchen oft viele, viele Kilometer von ihrem Heimatort oder nach längerem Zeitraum wieder auf. Deshalb sind auch ältere und weiter entfernte Vermisstenmeldungen zu beachten !!!

Und noch eine Bitte: Wenn ein Tier bei Ihnen um Futter bettelt, schon mehrere Tage offenbar herrenlos umher irrt, verletzt ist oder gar abgemagert oder krank aussieht : NICHT WEGSEHEN ! Verständigen Sie den Tierschutzverein in Ihrem Kreis. Bitte nicht so lange warten, bis dem Tier womöglich nicht mehr geholfen werden kann.

Unsere aktuellen Fundtiere finden Sie in unserer

Facebook Gruppe "Gesucht - Gefunden"





Copyright © 2006 Interessengemeinschaft Mensch und Tier e. V.